Search
Generic filters
Branche
on
Wenn die Knochen im Alter brüchig werden

Frauen sind vor allem ab Beginn der Wechseljahre von Osteoporose betroffen. Deagreez / iStock / Getty Images Plus

| |

Welt-Osteoporose-Tag: Wenn die Knochen im Alter brüchig werden

Gebückte Haltung, gebeugter Rücken – diese Beschwerden deuten auf eine Osteoporose hin. Der Knochenschwund ist eine weit verbreitete Erkrankung. Wird sie nicht behandelt, sind Knochenbrüche, chronische Schmerzen, Behinderung und Pflegebedürftigkeit die Folgen.

Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Osteoporose, ihre Lebensqualität ist stark eingeschränkt. Die Erkrankung verursacht anfangs keine Beschwerden, im Verlauf treten schmerzhafte Knochenbrüche ohne offensichtliche Ursachen auf.

Häufig trifft es Frauen in den Wechseljahren, bei ihnen kommen die Brüche vorwiegend in den Wirbelkörpern vor. Sie äußern sich in starken Rückenschmerzen, führen zu einem Rundrücken und verursachen unter Umständen einen Größenverlust von mehreren Zentimetern.

Um an die Erkrankung zu erinnern, findet seit 1996 einmal jährlich der Welt-Osteoporose-Tag statt, und zwar am 20. Oktober. Er wurde von der National Osteoporosis Society (NOS) in England ins Leben gerufen und im Jahr 1998 auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) übernommen.

Das Bewusstsein für die Knochengesundheit sowie für die Prävention von Osteoporose sollen an diesem Tag gestärkt werden. Zum Weltosteoporosetag stellt das „Netzwerk Osteoporose e.V.“ in Deutschland Informationen zum Knochenschwund bereit. Normalerweise gibt es jedes Jahr in einer anderen deutschen Stadt Vorträge und Informationsveranstaltungen rund um das Thema Knochengesundheit sowie Knochendichtemessungen oder Bewegungstrainings.

Aufgrund der Pandemie und somit aus Gründen der Sicherheit für Menschen mit höherem Risiko an Corona zu erkranken, verzichtet der Organisator auch in diesem Jahr auf eine Präsenzveranstaltung mit Publikum vor Ort. Stattdessen lädt das „Netzwerk Osteoporose e.V.“ zur Teilnahme an einem Osteoporose-Quiz ein.

Nur eine Alterserscheinung?

Osteoporose betrifft nicht nur ältere Menschen, auch in jungen Jahren kann es bereits zu einem Verlust an Knochenmasse kommen. Allerdings bleibt die Erkrankung bei dieser Patientengruppe oft unentdeckt, da man bei ihnen noch nicht mit dem Knochenschwund rechnet und dieser selbst nach Frakturen nicht diagnostiziert wird.

Normalerweise nimmt die Knochenmasse ab dem 30. Lebensjahr stetig ab (ein Prozent jährlich), was sich zunächst jedoch nicht bemerkbar macht, sondern erst im höheren Alter zu Beschwerden führt. Bei einigen Menschen baut sich die Knochensubstanz allerdings schneller ab oder wird gar nicht erst aufgebaut, sodass es schon früher zu Komplikationen kommen kann.

Prävention

Die frühzeitige Entdeckung, Therapie und Vorbeugung der Osteoporose sind von entscheidender Bedeutung. Ein wichtiger Mineralstoff für die Knochen ist Calcium, sodass eine calciumreiche Ernährung dazu beitragen kann, das Knochenschwund-Risiko zu senken. Empfehlenswert ist eine tägliche Aufnahme von 1000 bis maximal 1500 Milligramm des Mineralstoffs.

Zu den calciumreichen Nahrungsmitteln zählen Hülsenfrüchte, Grünkohl, Käse, Milch, Vollkorngetreide sowie calciumreiches Wasser. Personen, die sich viel bewegen und sportlich aktiv sind, erkranken seltener an Osteoporose als inaktive Menschen. Die körperliche Aktivität hält die Knochen quasi fit, denn die Trainingsreize regen die Knochenzellen dazu an, neue Masse zu bilden.

Zusätzlich schützt auch der Aufbau von Muskulatur, Stürze und somit Knochenbrüche zu vermeiden. Ein hoher Alkohol- und Nikotinkonsum stellen hingegen Risikofaktoren für eine Osteoporose dar, daher ist darauf am besten zu verzichten.

Martina Görz


Quellen:

  • Osteoporose: Symptome, Therapie & Vorbeugen; onmeda.de
  • Welt-Osteoporose-Tag 2021; netzwerk-osteoporose.de
  • Welt-Osteoporose-Tag 2020; netzwerk-osteoporose.de
  • Weltosteoporosetag; wikipedia.org
  • Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose e.V.; osteoporose-deutschland.de
  • Offizielle News zu Welt-Osteoporose-Tag; presseportal.de
  • Welt-Osteoporosetag – TRIAS Verlag – Gesundheit; thieme.de
  • Weltosteoporosetag; medi.de
  • Welt-Osteoporose-Tag am 20.10.; kwm-klinikum.de
  • Osteoporose unter 50: Warum erkranken Menschen in so jungen Jahren?; idw-online.de
  • Osteoporosetag; kleiner-kalender.de

Newsletter abonnieren

Newsletter Icon MTA Blau 250x250px

Erhalten Sie die wichtigsten MTA-News und Top-Jobs bequem und kostenlos per E-Mail.

Mehr zum Thema

Schmerz in der Hand.
Symbolbild Kopfschmerz.

Das könnte Sie auch interessieren

Pipette und Reagenzgläser.
Medikamente für die Reise.
Labormüll.