Search
Generic filters
Branche
on
Abbildung von Mikroorganismen im Darm.

Unsere Darmflora setzt sich aus vielen verschiedenen Mikroorganismen zusammen. © Oleksandra Troian / iStock / Getty Images Plus

| | |

Pilz im Darm: Auf das Gleichgewicht kommt es an

Pilze sind ein wichtiger Bestandteil des Darm-Mikrobioms. Sie kommen zwar in geringerer Zahl als die Bakterien vor, spielen aber eine Rolle im gesamten Gefüge. Befindet sich die Darmflora im Gleichgewicht, sind die Pilze harmlos. Gerät das Gleichgewicht durcheinander, kann es jedoch zu entzündlichen Reaktionen kommen.

Hefepilze wie Candida albicans finden sich an verschiedenen Stellen des menschlichen Organismus. Sie sind auf der Haut, den Schleimhäuten und ebenfalls Bestandteil des Darm-Mikrobioms. Sie spielen für das Gleichgewicht des Darmes eine wichtige Rolle. Dieses Gleichgewicht gibt Hinweise, ob die Pilze harmlos sind oder eine Bedrohung für die Gesundheit werden können.

Feine Balance im Darm

Pilze und Bakterien bilden einen Biofilm, um den Darm vor pathogenen Mikroorganismen zu schützen. Es gibt Pilze, welche Bakterien inhibieren und ebenfalls Bakterien, die Pilze inhibieren. Sie leben alle im Gleichgewicht. Dieses System ist sehr fein ausbalanciert. Es schützt vor Infektionen und sorgt für eine optimale Verdauung der Nahrung.

Kommt es jedoch zu einer Schieflage, vermehren sich die Pilze unkontrolliert und können zu Blähungen sowie Völlegefühl bis hin zu entzündlichen Darmerkrankungen und sogar Migräne führen. In der Forschung wird oft der Ansatz verfolgt herauszufinden, wie das Gleichgewicht funktioniert und wie bei erkrankten Menschen ein gestörtes Mikrobiom wieder in Balance gebracht werden kann.

Modulator des menschlichen Immunsystems

Einem Wissenschaftlerteam unter der Leitung von Petra Bacher vom Institut für Immunologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein ist nun ein Durchbruch gelungen. Sie haben den normalerweise harmlosen Pilz Candida albicans als Modulator des Immunsystems identifiziert. Candida albicans hat einen anregenden Einfluss auf das Immunsystem. Dieses bildet dann Th17-Zellen, wobei es sich um spezifische Abwehrzellen handelt.

Im Gleichgewicht gewährleisten sie ein friedliches Zusammenleben mit dem Pilz. Für diese T-Helferzellen ist bekannt, dass sie eine Rolle spielen bei der Entstehung chronischer Entzündungen oder Autoimmunerkrankungen. Die Forschungsgruppe geht davon aus, dass der Kontakt mit dem Candida-Pilz möglicherweise verhindert, dass das Immunsystem überreagiert. Der Pilz habe eine erzieherische Funktion auf das Immunsystem und wird in seiner nicht-pathogenen Form geduldet.

Störungen des Gleichgewichtes

Befindet sich das Darm-Mikrobiom im Gleichgewicht, machen die Pilze im Verdauungstrakt keine Probleme. Bekommen sie jedoch durch eine Störung die Möglichkeit, sich unkontrolliert zu vermehren, werden sie pathogen. Die Auswirkungen einer gestörten Darmflora untersuchten Forschende der University of Utah Health.

In einem medizinischen Test zur Diagnose von Morbus Crohn fanden sie Antikörper gegen Pilze und stießen somit auf einen möglichen Zusammenhang zwischen übermäßigem Pilzbefall und der Darmerkrankung. Das Forschungsteam untersucht nun die Wechselwirkungen zwischen dem Pilz und dem Immunsystem, um neue Therapieansätze für entzündliche Darmerkrankungen zu finden.

Erforschung der komplizierten Zusammenhänge

Die ersten Zusammenhänge sind erforscht. Der menschliche Organismus besteht nicht nur aus Organen, Zellen und Botenstoffen. Er ist ebenfalls geprägt durch das Zusammenspiel mit den Mikroorganismen. Nun ist die Forschung gefragt, die verschiedenen komplizierten Zusammenhänge, das miteinander Wirken und die verschiedenen Steuerungen zu entschlüsseln, um neue Therapieansätze zu finden und weiterzuentwickeln.

Heike Lachnit


Originalpublikationen:

  • Petra Bacher, Alexander Schefold, et al.; Human anti-fungal Th17 immunity and pathology rely on cross-reactivity against Candida albicans; Cell, 2019; DOI: 10.1016/j.cell.2019.01.041
  • Kyla S. Ost et al.; Adaptive immunity induces mutualism between commensal eukaryotes; Nature, 2021; DOI: 10.1038/s41586-021-03722-w

Newsletter abonnieren

Newsletter Icon MTA Blau 250x250px

Erhalten Sie die wichtigsten MTA-News und Top-Jobs bequem und kostenlos per E-Mail.

Mehr zum Thema

Darmmikrobiom.
Symbolbild Darm.

Das könnte Sie auch interessieren

Jugendlicher spielt am Computer.
Frau sprüht sich mit Insektenschutz ein.
Symbolbild Darm.